Im Gegensatz zu einem Verein ist unser Club eine lockere Interessengemeinschaft von Gleichgesinnten, die sich zum gegenseitigen Austausch treffen. Unser Club dient der Ausführung und der Förderung des Motorfluges. Seine Mitgliedschaft setzt sich aus Piloten, Schülern, Freunde des Flugsports ect., aus den unterschiedlichsten Bereichen der Fliegerei, wie z.B.: UL, PPL, Gyrocopter, Segler, Hängegleiter, Motorschirme usw. zusammen und kommen aus dem  gesamten Spektrum des sozialen Umfeldes. Wir sind weder gewinnorientiert, noch steht bei uns das Finanzielle im Vordergrund.

Die Flotte

ÜBER UNS

Freude und Spaß am Flugsport ist das, was uns verbindet

Für den Club ist es wichtig, dass sich jeder einbringen kann, so wie es Ihm beliebt, ohne Verpflichtungen. Der Club führt die fliegerische Ausbildung und Weiterbildung in Theorie und Praxis durch. Im Fliegerclub erwartet Sie eine lockere und unverbindliche Atmosphäre. Der Club wurde von Christian Lekscha ins Leben gerufen; einem seit jungen Jahren Fluginfizierten. Schon sein Großvater war Berufspilot und in den Kriegsjahren Jagdflieger beim Militär.


Christian Lekscha ist Fluglehrer und vertritt den Club in allen Belangen. Die Clubräume werden von den Mitgliedern gern zum Austausch von Erfahrungen genutzt, oder für den allgemeinen smaltalk. Während der Öffnungszeiten steht Christian Lekscha und die Fluglehrer den Clubmitgliedern auch gerne mit Rat und Tat zur Seite.


Erfahrene Piloten im Club unterstützen Neulinge auch in der Vertiefung der theoretischen Ansprüche bei der Vorbereitung zur Erlangung der Fluglizenz. Über das reine Interesse am Flugsport hinaus veranstaltet der Club auch familiäre Zusammenkünfte wie im z.B. Sommer-Grillabende oder Tage der offenen Tür.

 

Wir fliegen 7 Tage die Woche, 4 Wochen im Monat, und 12 Monate im Jahr.

C 42 B by night